Portrait Gronau Photographie

Seit 1992 arbeiten wir, Brigitte und Emanuel Gronau, intensiv beruflich zusammen. Die Anforderungen und Leistungen, die von uns beiden in diese eheliche Arbeitsgemeinschaft eingebracht werden, sind unterschiedlicher Art.
Wir verstehen uns als starkes Team mit einem gemeinsamen Ziel: Erfolgreich fotografisch tätig zu sein.

Trotz starker privater und beruflicher Zusammengehörigkeit hat jeder von uns seinen eigenen Weg; seine persönlichen Leidenschaften und seine ureigenen fotografischen Ansätze.

Brigitte Gronau

Brigitte Gronau

Nach einer Ausbildung im chemisch-technischen Bereich über 15 Jahre in der Forschung und Entwicklung von "Neuen Technologien" für die medizinische Diagnostic gearbeitet. Dann die Leidenschaft für’s Reisen (früher nur mit dem eigenen Motorrad) zum Beruf gemacht.

  • seit 1992: Verheiratet mit dem Naturphotographen Emanuel Gronau, seitdem starkes Engagement im Bereich der Photographie
  • seit 1994: Freiberufliche Photographin
  • 1995: Beginn der Portraitierung des Carneval in Venedig
  • seit 1996: Veröffentlichung gemeinsam mit Emanuel Gronau photographierter Bildbände und Reiseführer sowie Landschafts-Kalender
  • ab 1996: Stetige künstlerische Hinwendung zu den Menschen und ihren Geschichten
  • seit 1996: Zahlreiche Ausstellungen zum Thema "Carnevale di Venezia"
  • in 2000: Veröffentlichung des Bildbandes "Traumtänzer - Carneval in der Lagunenstadt Venedig"
  • in 2000: Ausstellung: Zehn Mütter - 10 Geschichten - X Bilder
  • seit 2001: Aktives Mitglied im Kunstforum Weilheim
  • seit 2002: Beteiligung an Ausstellungen im Rahmen des Kunstforums
  • 2003 - 2009: "Ateliertage" an einem Wochenende im Herbst bei uns im Haus mit der Vorstellung der neuen Kalenderprodukte und den sonstigen Neuerscheinungen.
  • in 2007: Teilnahme an der internationalen Frauenausstellung "Flying carpet", Konzeption und Teilnahme an der Ausstellung "Frauengestalten - Frauen gestalten", Gründung der Künstlergruppe "Die Vorreiter" in Murnau
  • seit 2008: Produktion und Vertrieb von eigenen Postkarten, Büchern und Kalendern
  • in 2008: Produktion des Buches "Ein Kandinsky für Weilheim - Erinnerungen an einen bunten Sommer"
  • in 2010: Akteurin bei der Aufführung der "Weilheimer Passion" mit Verleihung des Kulturpreises der Stadt Weilheim Veröffentlichung des Bildbandes "Die Weilheimer Passion"
  • seit 2010: Produktion exklusiver Kundenkalender für Stadt Weilheim, Markt Peißenberg, Werdenfels Bank, Stadtwerke Weilheim, Krankenhaus GmbH
  • in 2014: Veröffentlichung des Bildbandes "WEILHEIM – Eine Liebeserklärung"
  • seit 2014: Jährliche Produktion des Kalenders „Weilheim – Das Herz im Pfaffenwinkel“
  • in 2018: Erweiterung des Karten-Sortiments mit Doppelkarten
  • in 2019: Erweiterung des Karten-Sortiments mit Trauerkarten
Emanuel Gronau

Emanuel Gronau

  • 1980-1995: Freiberuflicher Bildjournalist bei der Süddeutschen Zeitung in Starnberg.
  • seit 1986: Immer stärker werdendes Engagement in der Natur- und Reisefotografie. Kalenderveröffentlichungen mit Natur- und Länderthemen bei Ackermann, Stadler, Weingarten, Korsch, Mohndruck, Palazzi, Mauthe, Heye, Du Mont, Harenberg, Fatzer, etc. Zahlreiche Fotoausstellungen mit Ankäufen durch Banken, Kanzleien, Arztpraxen und Privatpersonen.
  • seit 1988: Veröffentlichung etlicher Bildbände in der Reihe "sehen und erleben" im Süddeutschen Verlag. Mitbebilderung mehrere Reiseführer und -Bücher bei z.B. Südwest Verlag, Nelles, Prestel, Harenberg, Apa, Edition Erde, ADAC und Harenberg.
  • seit 1992: Gemeinsames Arbeiten mit Ehefrau Brigitte Gronau - inzwischen als "Brigitte und Emanuel Gronau GbR"
  • seit 1995: Freiberuflicher Bildjournalist beim "Weilheimer Tagblatt" in Weilheim.
  • 1995-1998: Rund 25 Aufführungen des "Klang-Bilder" - Programmes, einer Natur- Diaschau zu Live-Musik des Pianisten Martin Vatter.
  • seit 1996: Veröffentlichung gemeinsam mit Brigitte Gronau fotografierter Bildbände und Reiseführer bei Bucher, artcolor, ADAC und Reich-Verlag.
  • in 1997: Auszeichnung mit dem Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der freien Journalistin Ingrid Kuhn.
  • in 2001: Bronze-Auszeichnung auf der Stuttgarter Kalenderschau
  • in 2007: Erscheinen des selbst produzierten Bildbandes "Weilheim". Erneute Auszeichnung mit dem Lokaljournalisten-Preis - diesmal gemeinsam mit dem freien Journalisten Christian Heinrich.
  • in 2008: Erstes eigenes Kalenderprogramm mit dem Titel "Weitblick 2009"
  • in 2008: Portraitierung des weltgrößten Kandinsky-Gemäldes auf dem Marienplatz in Weilheim
  • seit 2008: Produktion und Vertrieb von eigenen Postkarten, Büchern und Kalendern
  • seit 2008: Dokumentation aller Theaterproduktionen von Yvonne Brosch und Andreas Arneth
  • seit 2010: Exklusive Kundenkalender für Stadt Weilheim, Markt Peißenberg, Werdenfels Bank, Stadtwerke Weilheim, Krankenhaus GmbH
  • in 2014: Beteiligung an "Menschliche Moderne" Ausstellung im Buchheim Museum Bernried, Veröffentlichung des Bildbandes "WEILHEIM – Eine Liebeserklärung"
  • in 2014: Bebilderung der offiziellen Broschüre des Landratsamtes Weilheim-Schongau: „Ein Paradies auf Erden“
  • in 2017: Künstlerischer Vertreter der Stadt Weilheim auf der „Bayerischen Woche“ in der französischen Partnerstadt Narbonne
  • in 2020: erneute Bebilderung der Landkreis-Broschüre
Brigitte und Emanuel Gronau